Das MutterHof Konzept


Der ehemalige, seit 1972 biologisch bewirtschaftete Landwirtschafthof mit stillgelegten Stallungs-, Geräte und Lagerungsgebäuden der Familie Briechle in 7. Generationenfolge ist auf dem Wandel und öffnet seine Pforten für ein Neues Sein. Robert Briechle, ausgebildeter Agrarökonom und syntopischer Querdenker beschäftigt und engagiert sich seit vielen Jahren mit uneingeschränktem Lebenseinsatz mit der Frage, wie ein gutes Leben sich aufbauen und leben lässt, das dem eigenen, individuellen als auch gesamtsozial-gesellschaftlichen Bedürfnissen Lebensfundamentierung und Gestaltungsraum gibt – für jedes Lebewesen, den einzelnen Menschen und für das gesamte nachkommende Leben hier auf der Erde.

Das Mutterhof-Konzept setzt daher auf der Grundlage ökologischen Denkens, Erkennens und Handelns an, der Analyse und Erkenntnisanwendung, die sich aus der Gesamtheit der Wechselbeziehungen zwischen den Lebewesen und ihrer Umwelt ergibt. Dabei bedeutet es den Erd-Boden mit all seinen lebhaften Lebewesen und lebenspendenden Lebenssamen als physisch-sinnhaft

gewordenes Anschauungselement, wie metaphysisch, allumfassend Leben sich gebirt, wächst, interagiert, wandelt, entwickelt, formt und auch wieder in den Ursprungsort eingibt, als sichtbar gemachter geistiger Akt und Geschenk des Schöpfungsurquells.

Wer der Erde gut tut, dem tut die E R D E gut!

Die drei Hauptfundamente des MutterHof Konzepts


Das Mutterhof-Konzept intendiert, das Einzelne nur als Aspekt des Gesamten aufgreifen zu dürfen, da wir Menschen lernen sollen, wie die Dinge ineinander greifen und sich gegenseitig dienen. Die Grundlage, auf der wir Menschen handeln können ist immer die E R D E, als ein geistig-schöpferisch-verkörpertes Selbst, von der wir alles, was wir haben und anwenden, erhalten oder uns genommen haben. Für ein gutes Leben (Summe aller Lebewesen, die für die Erhaltung des Lebens, insbesondere des Lebensbasis-Elementes ‚Humus‘, der Muttererde / Mutter Erde verantwortlich sind), dürfen wir Herz, Hand und Kopf anlegen – tatkräftig und liebevoll.

Landwirtschaft

Die Landwirschaft besteht hauptanteilig aus Grund und Boden. Die größte Fläche unseres Landes wird landwirtschaftlich bewirtschaftet und stellt somit die direkte Schnittstelle zu Wasserneubildung, lokaler Produktion/Wertschöpfung und Bio-diversität um somit das langfristige Sichern unserer echten Lebensgrundlagen zu ermöglichen. Eine hohe Humusaufbaurate ist das ewige Ziel.

Mit uns als erfahrene kompetente Partner an ihrer Seite analysieren wir Ihre betriebliche Situation, führen Sie in das Mutterhof- Konzept ein und wir gehen gemeinsam eine langfristige Bindung ein, die echte generationsübergreifende Sicherheit bietet. 
... mehr erfahren  

Die Bioniere

Der Mutterhof bietet einen Weg hinein in deinen Lebensgarten, voll Pflanzen- und Artenvielfalt, lokaler Kooperation, Kulturbildung, sozialem Miteinander und gegenseitiger Wertschätzung, … und dem, womit Du dich einbringen willst.

Der Mutterhof will Menschen ansprechen und informieren, wie ressourcenschonend und selbstbestimmt zu leben, nachhaltig zu wirtschaften und Achtsamkeit für Beziehungen und Verhältnismäßigkeiten zu entwickeln ist.

 

... UND er lädt Dich ein und geleitet Dich gerne auf Deinen Weg wieder ins Leben mit dem Konzept des Mutterhofes - schlüsselfertig.
... mehr erfahren

Gemeinwohl-Bildung

Im Fokus unseres Konzeptes liegt das Zusammenführen der Landwirte und Landbesitzer mit aufgewecktten Menschen zum beidseitigem Wohle. Wir geben Kurse hier am allerersten MutterHof in Unterthingau, in denen wir den Einstieg für Landwirte und den Umstieg für Offene anschaulich vermitteln. Die oftmals geforderte „Agrarwende“ hat sich die letzten 50 + Jahre nicht umsetzten lassen, unsere derzeitge, das künftige Leben bedrohende Landwirtschaft ist grundlegend zu wandeln.

 

Wir geleiten Landwirte und Landgänger den gesamten Weg bis zum MutterHof / MutterHöfler.  
... mehr erfahren

Image

Kurse/Vorträge

Der MutterHof bietet daheim im schönen Allgäu in seinen Räumen folgendes.

Angebote

Gartenführungen 

Kurse/Vorträge und Ratgeber

MutterHof Kurwochen

Kultur, Kongresse und Festivals

Permakulturelle Events

Hof- und Gartenprojektierungen

Filmvorführungen und Filmprojekte

Dynamische Gruppenbildungsarbeit

Für Bioniere

Der Mutterhof bietet dir den Weg hinein in deinen Lebensgarten, voll Pflanzen- und Artenvielfalt, lokaler Kooperation, Kulturbildung, sozialem Miteinander und gegenseitiger Wertschätzung,

 

Humus gut -  A L L E S  G U T !

Angebote

Kennenlern Wochenenden Theorie & Praxis

"Aussteigen" Kurs

"Umsteigen" Kurs

"Einsteigen" Kurwoche

Permakulturkurse

Patenschaften und Betreuung


Image
Image

Landwirte/Innen

In erweiterter solidarischer Kooperation von Bauersfamilie mit den produzierenden Mutter-Höflern wird eine ökologisch angelegte Symbiose geschaffen, die allen am und vom Hof lebenden Menschen in nachhaltiger, enkeltauglicher Weise eine erfüllte und Existenz sichernde Lebensgrundlage schafft.

AngebotE

Erstellen von Machbarkeitsstudien

MutterHof Einführungskurs

Spezielle Permakulturkurse

Ratgeber für Bauernhofumgestaltungen

AUS-Steigen durch umsteigen = Einsteigen