Wie man einen Cold Frame baut

In Permakultur World by RalfLeave a Comment

Auf der Suche nach Setzlingen kühleres Klima? Ein kalter Rahmen kann helfen. Wir zeigen es Ihnen Wie Sie mit unserer einfach zu befolgenden Anleitung Ihr eigenes „Mini-Gewächshaus“ bauen können.

Was ist ein Cold Frame?

Cold Frames sind wirklich ein bisschen falsch betitelt. Weil Sie keinen brauchen, wenn Sie in einem warmen Klima leben. Kalte Rahmen schaffen ein warmes Mikroklima für die Aufzucht von Sämlingen in kühleren Klimazonen. Sie sind wie Mini-Gewächshäuser.

Kalte Rahmen fangen Sonnenenergie als warme Luft ein. Dies hilft, Sämlinge bei kälterem Wetter zu züchten. Cold Frames werden verwendet, um Ihre Vegetationsperiode zu verlängern.

Kalte Rahmen sind nützlich für diejenigen von uns, die in Klimazonen mit kalten Wintern leben. Sie verlängern unsere Sämlingswachstumszeit, indem sie im Frühjahr und Herbst eine künstlich warme Umgebung schaffen. Willst du Tomaten zu Weihnachten oder drallen Brokkoli im Winter? Dann ist ein Cold Frame genau das Richtige für Sie!

Coldframes werden seit langem verwendet. Sogar der berüchtigte Mr. McGregor aus Peter Rabbit hatte einen "Gurkenrahmen" in seinem Garten, um seine Curcubits warm zu halten. Und dem noch berüchtigteren römischen Kaiser Tiberius wird die früheste Erfindung eines Miniaturgewächshauses zugeschrieben. Und ob Sie es glauben oder nicht, das sollte auch einen unersättlichen Appetit auf Gurken stillen.

Aber kalte Rahmen bleiben in der Moderne relativ einfach herzustellen. Sie können Ihren kalten Rahmen so einfach oder ausgefallen gestalten, wie Sie möchten.

Wie man einen kalten Rahmen macht

Aufbewahrungsrahmen können in allen verschiedenen Formen und Größen hergestellt werden, je nachdem, wie viele Sämlinge Sie zum Wachsen benötigen und wie viel Platz Sie haben.

Das Grundprinzip besteht darin, eine Box mit einem transparenten Klappdeckel zu erstellen, der in einem Winkel sitzt, um die ideale Menge an Herbst- oder Frühlingssonnenlicht einzufangen. Das Dach um etwa 30 Grad geneigt zu haben, ist ideal (was auch immer für Sonnenkollektoren in Ihrem Klima optimal ist). Kalte Rahmen müssen an einem sonnigen Ort nach Norden ausgerichtet sein, der nicht durch Schatten geschützt ist.

Verwenden Sie einen höheren Rücken und eine kürzere Vorderseite für die Box, um sicherzustellen, dass das Dach im richtigen Winkel steht. Schneiden Sie dann die Seitenteile mit einer abgewinkelten Oberseite ab, um das Dach aufzunehmen. Gute Materialien für das transparente Dach sind:

  • Glas
  • Plexiglas
  • Laserlichtdach

Sie können sogar große Plastikfolien verwenden. Eine alte Fensterscheibe ist ein einfacher Hack, mit dem ein Glasdach sicher gehandhabt werden kann und nur minimale Tischlerarbeiten erforderlich sind.

Sie können auch einen ausgefallenen (nicht!) Stabmechanismus verwenden, damit das Dach allmählich geöffnet werden kann. So "verhärten" mollycoddled Sämlinge vor dem Umpflanzen.

Materialien

Kühlrahmen können aus allen möglichen Materialien hergestellt werden. Sie müssen jedoch die Isolationsleistung an Ihrem Heizbedarf messen.

Wir haben einen Kühlrahmen aus strukturell isolierten Plattenabfällen gebaut und fanden, dass er in unserem Klima in Melbourne zu effektiv ist. Es hat einige unserer weniger robusten Sämlinge gebacken. Aber das könnte passen, wenn Sie in einem wirklich kalten Klima leben. Oder sogar ein ländliches Gebiet, das nicht unter dem städtischen Kühlkörpereffekt leidet. Sie können auch verwenden:

  • Styroporkästen
  • Ziegel
  • Holz
  • Dachbahn

<img class="aligncenter size-full wp-image-34942" src="https://www.pipmagazine.com.au/wp-content/uploads/2020/09/How-To-Build-A-Cold-Frame-arpent-nourricier-via-flickr.jpg" alt="How-To-Build-A-Cold-Frame-Arpent-Nourricier-via-Flickr "width =" 860 "height =" 540 "srcset =" https://www.pipmagazine.com.au/wp-content/uploads /2020/09/How-To-Build-A-Cold-Frame-arpent-nourricier-via-flickr.jpg 860w, https://www.pipmagazine.com.au/wp-content/uploads/2020/09/ How-To-Build-A-Cold-Frame-Arpent-Nourricier-via-Flickr-150×94.jpg 150w, https://www.pipmagazine.com.au/wp-content/uploads/2020/09/How-To -Build-A-Cold-Frame-Arpent-Nourricier-via-Flickr-768×482.jpg 768w, https://www.pipmagazine.com.au/wp-content/uploads/2020/09/How-To-Build- A-Cold-Frame-Arpent-Ernährungsberater-via-Flickr-400×251.jpg 400w, https://www.pipmagazine.com.au/wp-content/uploads/2020/09/How-To-Build-A-Cold -Frame-arpent-nourricier-via-flickr-125×78.jpg 125w, https://www.pipmagazine.com.au/wp-content/uploads/2020/09/How-To-Build-A-Cold-Frame- arpent-nourricier-via-flickr-200×126.jpg 200w, https://www.pipmagazine.com.au/wp-content/uploads/2020/09/How-To-Build-A-Cold-Frame-arpent-nourricier -via-flickr-640×402.jpg 640w "Größe s = "(maximale Breite: 860px) 100vw, 860px" />

Steine ​​oder Ziegel können eine Wärmebank bilden, die je nach Wetterlage aufgebaut und verkleinert werden kann, wenn Sie über Nacht sehr kalte Temperaturen haben. Stellen Sie Ihren DIY-Kühlrahmen auf eine warme Steinveranda oder gegen eine nach Norden ausgerichtete Wand Ihres Hauses, um einige dieser Temperaturschwankungen auszugleichen.

Erzähl uns!

Hast du einen kalten Rahmen gemacht? Sagen Sie uns, wie Sie gegangen sind! Wir würden gerne wissen, welche Materialien für Sie gearbeitet haben. Oder Tipps, die Sie unterwegs gelernt haben. Hinterlasse unten einen Kommentar.

Mögen Sie weitere Artikel wie diesen? Abonnieren Sie hier die Print- oder Digitalausgaben des Pip Magazine.


Quelle

Kommentar verfassen