P R E S S E – M I T T E I L U N G

In Allgemein by RalfLeave a Comment

Mutterhof Briechle in 87647 Unterthingau wird ” Zentrum der Erneuerung ” !

Hierzu wurde am 26.11.2019 vor Ort ein

Agrar und Energie Joint Venture for Future

vereinbart zwischen

der MutterhofAkademie
vertreten durch Agrarbetriebswirt Robert Briechle

den Eigentümern des Bio-Bauernhofes Briechle
den Eheleuten Otto und Magdalena Briechle

der Genesis-enfowa AKADEMIE in 57627 Hachenburg
repräsentiert von Dipl.-Wirtsch.-Ing. Hans-Ullrich Strunk

Auf der Basis der bisherigen Einzelaktivitäten ergibt sich ein weites Tätigkeitsfeld für dieses Joint Venture in den Bereichen Landwirtschaft und Energie.

Landwirtschaft ( MutterhofAkademie ) :
Schwerpunkte: Bodenfruchtbarkeit, permakulturelle Neuformatierung landwirtschaftlicher Flächen (Acker, Wiese, Weide, Wald) in höchstproduktive Lebensräume für Menschen, Tiere, Pflanzen, Elemente.
Durch einen einmaligen maschinellen Eingriff (Bagger) werden sämtliche vergleichbare Parameter wie:
Wasserhaltevermögen, Durchwurzelung, Durchlüftung, Mineralien-und Spurenelementangebot, biologische Aktivität, Artenvielfalt, innere und äußere Oberfläche, Waldgärten, Humusaufbau, regionale Produktion, Energiebilanz, Kleinklima, Bodenwärme, Rentabilität, Sinnhaftigkeit u.v.m., deutlich erhöht.

Aktivierung der Lebenskräfte löst sämtliche Engpässe unserer Zeit auf einfache Weise.

Einsicht mit Verständnis in die Lebenskreisläufe der Schöpfung sind die Forderung. Leben fördern fördert Leben. Natürliches Wachstum – Enkeltauglich. MutterHof – höflich mit der Erde.

Energie ( Genesis-enfowa Akademie ) :
Schwerpunkt auf einer dezentralen Erzeugung und Versorgung mit Strom und Wärme bei einer maximalen Ausbreitung lokaler Netze in die Größe von Dörfern und kleinen Stadtteilen.
Neue naturrichtige Verfahren der Stromerzeugung mit direkter Abwärmenutzung vor Ort. Die Versorgung erfolgt hierbei über Gleichstrom mit 48 Volt. Höhere Spannungen sind
möglich, ebenso der Netzparallelbetrieb zum öffentlichen Netz. Viele kleine Einheiten als Insellösung ( Stichwort : Ausfallsicherheit ) und mit Netzanschluß an diese lokalen Netze.
Modifikationen heutiger Technologien und Techniken, neue Technologien und Techniken im Bereich der Verstromung von Niedrigtemperaturwärme, Renaissance des Hubkolbenmotors.
Eine der Zielsetzungen dieser Arbeitsgemeinschaft ist es die Bauern finanziell so stark zu entlasten, dass diese ihre Landwirtschaft nach eigenem Ermessen betreiben können, wobei das Agrar und Energie Joint Venture für Future beratend und begleitend tätig wird. Der Name dieses Projektes ” 1000 naturrichtige Bauernhöfe ” zeigt, dass dieses Vorhaben überregional angelegt ist !

KENNZEICHNEND FÜR DIESES PROJEKT SIND DIE NEUEN GEWÄCHSHAUSKRAFTWERKE !

Parallel dazu wird es dieses Projekt auch in kleineren Einheiten geben mit sogenannten Gartenhauskraftwerken.
Der Mutterhof Briechle wird im Rahmen der Zielsetzung ” 1000 naturrichtige Bauernhöfe ” als Pilotprojekt fungieren !

Kommentar verfassen