Tractor Time Folge 33: Doug Fine, Autor, "Hanfgebunden"

In Permakultur World by RalfLeave a Comment

[ad_1]

In dieser Folge geht es um die Hanfrevolution mit Doug Fine.

Fine ist ein investigativer Journalist, dessen Arbeiten an Orten wie erschienen sind Washington Post, verkabelt und Outside Magazine. Er reiste um die ganze Welt, unter anderem nach Burma, Ruanda, Laos, Guatemala und Tadschikistan. Er hat TED-Vorträge gehalten. Er ist in Late-Night-Talkshows aufgetreten. Und er hat mehrere Bücher geschrieben, darunter Nicht wirklich ein alaskischer Bergmensch, Lebewohl, mein Subaru, bei dem es um seinen Versuch geht, sich von fossilen Brennstoffen abzusetzen, und Zu hoch, um zu scheitern: Cannabis und die neue grüne wirtschaftliche Revolution.

Sein neuestes Buch ist Hanfgebunden: Sendungen an der Front der nächsten Agrarrevolution.

Für Fine sind diese Frontlinien auf der Funky Butte Ranch zu finden, seinem 40 Hektar großen Areal im Süden von New Mexico, wo er und seine Familie Hanf anbauen, einen Garten pflegen und eine Herde schelmischer Ziegen aufziehen.

Obwohl Fine sich zuerst als Journalist sieht, scheut er sich nicht, für das einzutreten, woran er glaubt. Und was er glaubt, ist Folgendes: Hanf ist nicht nur der nächste große Geldverdiener in der Landwirtschaft. Stattdessen glaubt er, dass dies eine Gelegenheit ist, das ganze Spiel zu verändern – und möglicherweise die Auswirkungen des Klimawandels zu bekämpfen.

Hanf gebunden wird von Chelsea Green Publishing veröffentlicht. Auf dem Cover befindet sich ein Zitat von Willie Nelson. Es ist im Acres USA-Bookstore unter AcresUSA.com erhältlich.

Diese Episode wird von BCS America gesponsert.


[ad_2]
Quelle

Kommentar verfassen