Biologische Landwirte üben die Permakultur in Silang, Cavite

In Permakultur World by RalfLeave a Comment

Luftbild des Gemüsegartens. Foto von Jabez Flores

Nach einer Woche in Visayas (Antique und Cebu) ging das Team nach Silang, Cavite, um einen Biobauernhof namens Kai Farms zu besuchen. Versteckt auf den kühlen, nebligen Bergen von Cavite, ist der Hof bei Gartenbauern und Naturliebhabern bekannt. Die Straße, die zum Bauernhof führt, ist übrigens aufgrund der Bauarbeiten ziemlich schwierig. Wir würden nicht empfehlen, an einem regnerischen Tag zu besuchen! Bei unserer Ankunft wurden wir von Thomas Caristea (oder Kuya Thom), dem "Landführer der Farm", begrüßt – er betreut ein Team von rund 13 Bauern. Er führte uns zum Haus seines Bruders, wo wir die nächsten drei Tage bleiben würden, da der Hof noch keine Unterkünfte hat. Nachdem er sich eingelebt hatte, brachte er uns zu der Farm, die nur wenige Gehminuten vom Haus entfernt war.

Kuya Thom wird interviewt. Foto von Jabez Flores

Kuya Thom stellte uns den Bauern und den beiden neu eingestellten jungen Landwirten Yancy und Camiel vor. Es war nur der dritte Tag auf der Farm. Der Gruppe wurde Tee angeboten und wir unterhielten uns lange im Pavillon, bevor wir die Tour begannen.

"Saba" Bananenblätter als Samenpakete gerollt. Foto von Jabez Flores

Während der Tour bemerkten wir, dass die Bauern Bananenblätter in kleine Setzlingsbehälter rollten. Sie sagten uns, dass sie in der Farm kein Plastik mehr verwenden, deshalb kamen die Bananenpakete dazu. Nach dem Besuch von zehn Permakulturstandorten sahen wir dies zum ersten Mal.

Die Farm war ein Lehrbuchbeispiel für ein Permakultur-Design – klein und kompakt, integriert und gestapelt und klar in Bezug auf Nutzung und Funktion. Das Sammeln von Daten war für uns eine Herausforderung, da so viele Dinge auf engstem Raum gepflanzt werden. Was eigentlich spannend ist.

Junge Landwirte, Camiel und Yancy, Bananenblätter rollend. Foto von Jabez Flores

An unserem letzten Tag besuchte die Eigentümerin Karla Delgado die Farm, um gemeinsam mit ihren Freunden Asha und Lourdes Villaraza Gemüselieferungen abzuholen. Wir hatten die Gelegenheit zu sehen, wie das Gemüse mit Bananenblättern verpackt wurde. Dann hatten wir alle ein wunderbares Mittagessen.

Wir möchten uns bei Amena Bal dafür bedanken, dass Sie uns mit Karla und Kuya Thom verbunden haben. Wir hoffen, dass Sie das nächste Mal auf der Farm sind! Vielen Dank auch an Karla, Kuya Thom und den übrigen Mitarbeitern, die uns drei Tage lang untergebracht haben.

Die Vlog-Episode für Kai Farms wird am 14. Februar – Valentinstag – auf YouTube und Facebook Premiere haben.

Ein frisch vom Hof ​​geernteter Gartensalat. Foto von Jabez Flores

https://platform.instagram.com/en_US/embeds.js
Quelle

Kommentar verfassen