Blogging und Athyrium otophorum var. Okanum

In Permakultur World by RalfLeave a Comment

In letzter Zeit gab es nicht viel Bloggen. Wieder einmal, weil das ME schlecht ist und die meisten Dinge ein Kampf sind, und leider geht das Bloggen unten auf der To-Do-Liste.

Ich habe es jedoch geschafft, einige kurze Spaziergänge durch den Garten zu unternehmen, und ich genieße besonders diesen Farn, Athyrium otophorum var. Okanum. Es ist laubabwerfend, obwohl es nicht viel Anzeichen des Absterbens gibt, obwohl es Spätherbst ist.

Es ist eine verklumpende Sorte, deren Blätter sich sanft wölben. Es mag keine direkte Sonne, und ich habe meine im schattigsten Teil der Wisteria-Grenze neben der Buchenhecke gepflanzt.

Ich liebe die Muster in den Blättern und die rötlich-violetten Rippen, aus denen die Blätter herausragen.

Ich gebe das Bloggen nicht auf, aber die Häufigkeit wird sich wahrscheinlich noch eine Weile verringern. Das bedeutet nicht, dass ich Gartenarbeit und Pflanzen vergessen habe. Noch nie! Es ist nur ein Fall sehr vorsichtiger Prioritäten, und ich würde lieber 5 Minuten im Garten verbringen als 30 Minuten beim Bloggen (ein kurzer Post wie dieser dauert mich heutzutage so lange).

Genießen Sie diesen herrlichen Farn und ich hoffe, dass Sie sich in Ihrem Garten wohl und glücklich fühlen.


Quelle

Kommentar verfassen