Los geht's, Pitogo!

In Permakultur World by RalfLeave a Comment

Aug. 31 – 2. September
Einige kurze Überlegungen:

  • Bei der Permakultur geht es nicht nur um die Landwirtschaft … es ist ein Leben, das Sie leben. Es geht nicht nur um die Anwendung von Wissen, sondern um die Verinnerlichung von Werten.
  • Der Designer und das Design haben eine enge Beziehung. Durch Erfahrung und Beobachtung entwickelt sich das Design im Laufe der Zeit.
  • Menschen sind Teil des Designs. Jedes Lebewesen ist Teil des Designs. Auch Taifune sind ein willkommener Teil des Lebens.
  • Die Natur kann sich selbst organisieren und der Designer muss verstehen, wie die Natur funktioniert.
  • Permakultur-Design "folgt dem Wasser". Wo Wasser ist, ist Leben.
  • Permakultur ist geplant "Katam" oder "Katamaran"auf Filipino. Sobald das System eingerichtet ist, ist nicht viel Arbeit zu tun.
  • Glinoga Organic Farm öffnete unsere Augen für viele Dinge. Wir wissen nicht einmal wo wir anfangen sollen. Das Essen ist so reichlich und die Kreativität überflutet. Und die Leute auf der Farm wissen wirklich, was sie tun.
  • Vielen Dank an unsere freundlichen Gastgeber, Nenieveh Fortun Glinoga und Bittie Glinoga, und an die Mitarbeiter, die sich um unser Team gekümmert haben. Dies war eine wirklich unvergessliche Erfahrung für uns.
  • Achten Sie auf PRPH Vlog Episode 1: Glinoga Organic Farm am Januar 2019.
  • Unser vollständiger Bericht wird bis 2019 verfügbar sein.
  • Unterstützen Sie unser Team, indem Sie einen beliebigen Betrag für unsere Gogetfunding-Kampagne spenden: https://gogetfunding.com/designing-food-security/
  • Besuchen Sie unseren offiziellen Blog für weitere Informationen zur Initiative: http://permacultureresearchph.blogspot.com/Das

Quelle

Kommentar verfassen