Auf zur Energieautarkie!

In Permakultur by RalfLeave a Comment

Rüste dein Haus um!

Strom kommt aus der Steckdose, ok. Aber wie kommt der da rein? Am besten ist er hausgemacht! Unser Rezept: Dezentral, autark und einfach mit der Sonne! Wir zeigen dir, wie du Schritt für Schritt dein Haus, Wochenendhäuschen oder dein Tiny House stromautark versorgen kannst.

Franz Spreitz und Lukas Pawek haben’s schon getan. Beide haben sich ihren Traum vom energieautarken Haus erfüllt und produzieren ihren Strom selbst. Seit 20 Jahren lebt Spreitz in seinem Haus im Waldviertel, Pawek hingegen nennt seit vier Jahren ein Wochenendhaus im Weinviertel sein Eigen. Solarmodule auf dem Dach sorgen für den Strom, im Winter unterstützt ein Biomasse-Ofen die solare Stromerzeugung und sorgt für wohlige Wärme. „Die Investitionen haben sich vom ersten Tag an gerechnet“, ist Pawek überzeugt. Mit unserem geballten Wissen haben wir für euch die wichtigsten Infos zusammengefasst und zeigen dir wie du Schritt für Schritt (strom)autark werden kannst.

Der Beitrag Auf zur Energieautarkie! erschien zuerst auf Wohnwagon – Wege zur Autarkie – Start in ein autarkes Leben.

Quelle

Kommentar verfassen