08377 219441
info@mutterhof.org

MutterHof Akademie

Blog Beitrag
20 Apr 2020

Permakultur im Garten 1: Permakultur – Alles gärtnert

/
Posted By
/
Comments0
/


Von Marlies Ortner, Therapiegarten in Stainz

 

„Alles gärtnert“, sagt Bill Mollison, der Gründer der Permakultur, und meint damit den partnerschaftlichen, pfleglichen und fürsorglichen Umgang des gärtnernden Menschen mit seinem Garten. Er meint aber auch den partnerschaftlichen, pfleglichen und fürsorglichen Umgang mit anderen Menschen, mit den nicht-menschlichen Mitgeschöpfen, mit der Landschaft und nicht zuletzt mit sich selbst: Gärtnern nicht nur zur Lebensraumgestaltung, sondern auch als Lebenshaltung – nach dem Vorbild der Natur, die uns das Gärtnern seit Jahrmillionen vorlebt.

Dieses achtsame und individuelle Gärtnern im Kleinen, an vielen Orten, tritt immer mehr an die Stelle der mechanisierten und industrialisierten Landwirtschaft, die Raubbau am Boden betreibt, von Erdölsubventionen abhängt und das Klima schädigt.
Weltweit gibt selbst versorgendes Gärtnern Menschen ihre Würde und ihr Selbstvertrauen zurück – und schenkt Lebens(mittel)qualität und Lebensfreude.

Der Selbstversorgungsgarten der Permakultur mit seinen Mikroorganismen, Pilzen, Pflanzen, Tieren, Menschen und Elementen ist ein intelligenter Organismus. Er versorgt alle seine Organe – und damit auch die gärtnernden Menschen – mit Information, Materialien, Energie und Lebenswillen. Er ist ein sich selbst steuerndes, rückkoppelndes System, an dem der Mensch teilhaben darf, aber nicht darüber herrschen kann. Er ist mit Sonnen-energie gespeist und weist eine positive Energiebilanz auf. Seine besonderen Kennzeichen sind Respektlosigkeit gegenüber der herrschenden Gartenmode und gegenüber dem Diktat der Rechten Winkel.

So ein Garten nach dem Vorbild natürlicher Ökosysteme will mit Bedacht und Fachkenntnis geplant, gebaut und erhalten werden. Dann ist er fehlerfreundlich, verzeiht uns Unbeholfenen immer wieder unsere Grobheiten, macht uns Mut und ist ein geduldiger Lehrer. So dürfen wir uns mit unserem Garten entwickeln.

Für die Erde sorgen, für die Menschen sorgen, die Erträge teilen und den Verbrauch begrenzen:
Gärtnern ist eine geeignete Möglichkeit, diese Grundsätze der Permakultur in die Praxis umzusetzen und Verantwortung für das eigene Handeln im Alltag zu übernehmen.

>> Was ist Permakultur?
>> Lesestoff zur Permakultur
>> Bezugsquellen für Jungpflanzen und Sämereien aus biologischen Anbau: Garten der Vielfalt, Sonnentor Frei-Hof & Pflanz‘ gutes

 



Quelle

Autor

Leave a Reply